Details

 
Zurück zur Übersicht

Italien

Sehen Sie hier die Stärken und Schwächen der italienischen Wirtschaft sowie die Chancen und Risiken.



Strengths (Stärken):
Marktgröße, Kaufkraft. Starker Mittelstand. Viele Industrieunternehmen. Stabiles Bankensystem. Ausgeprägte Forschungslandschaft.

Weaknesses (Schwächen):
Schwerfälliges, bürokratisches Umfeld. Defizite im Projektmanagement. Regionale Kluft zwischen Nord und Süd. Hohe Staatsverschuldung. Risikoaversion, Traditionalismus, schwaches Start-Up-Ökosystem.

Opportunities (Chancen):
Starke Förderung für Industrie 4.0 (Transizione 4.0). Hoher Mittelzufluss aus EU-Recovery Fund. Offensive zur Entbürokratisierung. Europafreundlicher Kurs der derzeitigen Regierungskoalition. Digitalisierungsoffensive (e-Health, Smart City).

Threats (Risiken):
Anpassungsschwierigkeiten im digitalen Wandel. Einsatz der EU-Mittel nicht zielgerichtet. Mafia, Korruption, Intransparenz. Rückkehr der politischen Instabilität (nach Mario Draghi).  Abwanderung qualifizierter Arbeitskräfte und Start-Ups (Brain Drain).

Quelle: GTAI (Dezember 2021)


5 Fragen an Jörg Buck, Geschäftsführer der AHK Italien

Brancheninformationen: 

Agrar- und Ernährungswirtschaft

Erneuerbare Energien 

Gesundheitswirtschaft 


Video:

Marktzugang Italien - Interview mit Sebastian Euchenhofer, AHK Italien

Auslandsgeschäfte in Zeiten von Corona: Blitzlicht auf Italien

Rechtsgrundlagen/Meldepflichten 

Entsendung nach Italien: Mit dem gesetzesvertretenden Dekret (GvD) Nr. 136/2016 wurde die Richtlinie 2014/67/EU über die Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen ins italienische Recht umgesetzt. Entsendende Unternehmen sind nunmehr verpflichtet, sich auf einem Internetportal des italienischen Arbeitsministeriums zu registrieren und die einzelnen Entsendungen zu melden, während der Entsendung und für zwei Jahre nach deren Beendigung bestimmte Unterlagen in italienischer Sprache aufzubewahren sowie zwei Ansprechpartner in Italien zu ernennen. Die vorgesehenen Sanktionen sind auf 150.000,- € gedeckelt. Die Deutsch-Italienische Handelskammer (AHK Italien) berät Unternehmen bei Fragen hierzu.
Mehr Infos finden Sie unter diesem Link.

IHK Region Stuttgart - Entsendung von Mitarbeitern

Dienstleistungskompass Bayern

 

Weiterführende Links:

Länderspezifische Informationen der GTAI

AHK Dienstleistungen

Zielmarktanalyse

IHK Schwerpunktkammer Italien (IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg)

IHK Schwerpunktkammer Italien (IHK Schwaben) 

Marktinformationen der GTAI 

DIHK Euro-Reform-Monitor Italien

 

Online verkaufen in... Italien