Details

 
Aserbaidschan

Sehen Sie hier die Stärken und Schwächen der aserbaidschanischen Wirtschaft sowie die Chancen und Risiken.



Strengths (Stärken):
Reiche Bodenschätze (Öl, Gas, Metalle, Baustoffe) und agrarische Ressourcen. Günstige geografische Lage zwischen Europa, dem Mittleren Osten und Zentralasien. Dynamische Bevölkerungsentwicklung und großes frei verfügbares Arbeitskräftepotenzial. Junge und motivierte Bevölkerung (50% sind jünger als 30 Jahre). Politische Stabilität und große Offenheit gegenüber ausländischen Investoren.

Weaknesses (Schwächen):
Unterentwickelter Nichtölsektor und wenig private Investitionen. Große Bürokratie, Korruption, Clan- und Schattenwirtschaft. Tarifäre und nichttarifäre Importhemmnisse, große Wettbewerbsdefizite. Mangelnde Rechtssicherheit und intransparente Ausschreibungen. Stark unausgewogene Regionalentwicklung.

Opportunities (Chancen):
Liefermöglichkeiten für den Öl- und Gassektor. Geschäftschancen bei der weiteren Diversifizierung der Wirtschaft. Großer Erneuerungsbedarf in der Land- und Wasserwirtschaft. Gute Geschäftschancen im Bau-, Transport- und Logistiksektor. Hohe Importabhängigkeit bei Maschinen, Konsumgütern etc.

Threats (Risiken):
Weiterhin große Abhängigkeit vom Öl- und Gasexport. Kaum Liberalisierungsfortschritte (Wettbewerb, Offenheit auf der Mikroebene). Mangelnde Erfolge bei der Korruptionsbekämpfung. Zuspitzung regionaler Konflikte. Zunehmende innere Spannungen infolge wirtschaftlicher Ungleichgewichte.

Quelle GTAI (2017)

 

Brancheninformationen:

Erneuerbare Energien

Gesundheitswirtschaft

 

Weiterführende Links:

IHK Schwerpunktkammer Aserbaidschan

Länderspezifische Informationen  

Wirtschaftsklima

AHK Dienstleistungen