Details

 
APS-Staaten

Das Allgemeine Präferenzsystem (APS) ist ein handelspolitisches Instrument der EU, das den Entwicklungsländern bei der Einfuhr zahlreicher Produkte in die EU Zollermäßigungen bis hin zu vollständiger Zollfreiheit gewährt. Ziel dabei ist es, die Entwicklungsländer dabei zu unterstützen, auf den Märkten der Industriestaaten neue Potenziale zu erschließen oder dort ihren Umsatz zu steigern.



Autor: Oliver Falk, IHK Rhein-Neckar